wilde perspektiven

wilde perspektiven

Donnerstag, 17. November 2011

Ein Schakal in Aurich?

Heute sah ich in AUR-Wallinghausen (für Ortskundige: am Holzweg) diesen Hund:




Ich habe schon sehr viele Hunde in meinem Leben gesehen, aber dieser hier hat mich auf der Stelle umgehauen!  Er stand vorm Haus und verfolgte das Geschehen auf der Straße, wo allerdings nicht viel los war. Genauer: Ich war der einzige Passant. Er war ganz lieb, kläffte nicht, kam auch nicht auf mich zugerannt, um an mir hochzuspringen. Er blieb völlig gelassen und stand einfach nur da.

Man beachte die tollen Ohren, die fast an die eines Fennek erinnern, und die Farbe passt in dieser Hinsicht ja auch. Insgesamt aber musste ich eher an einen Schakal denken, wenngleich das Fell doch etwas zu lang ist.

Im Licht der sehr tief stehenden Nachmittagssonne machte ich ein paar Bilder, um mich dann von diesem süßen Fratz zu verabschieden. Ich hoffe, er hat eine liebe Familie, die ihn gut behandelt.

Ich mag Hunde sehr, aber wenn man sich einen zulegt, ist man auf Jahre ausgebucht ;-(